Für die Anmeldung zur Ablegung, Wiederholung oder Notenverbesserung der staatlichen Pflichtfachprüfung benötigen Sie folgenden Vordruck:

Meldeunterlagen komplett   PDF-Dokument, öffnet neues Browserfenster (24 kB)

Ein Versand des Vordrucks ist nicht möglich.

In jedem Fall sind Ihrer Anmeldung folgende Unterlagen beizufügen:
  • ein ausformulierter (nicht tabellarisch) handgeschriebener und unterschriebener Lebenslauf, in dem Sie besonders auf die Zeit zwischen Abitur und Meldung zum Examen eingehen sollten
  • Reifezeugnis (in beglaubigter Ablichtung)
  • Amtlich beglaubigte Ablichtung der Geburtsurkunde

    bei Heirat: Auszug aus dem Familienbuch, gegebenenfalls mit Scheidungsvermerk (jeweils in beglaubigter Ablichtung). Aus den Urkunden muss sich die Namensführung ergebeben.

    bei einer ausländischen fremdsprachigen Geburtsurkunde ist eine ordnungsgemäße Übersetzung beizufügen. Die Übersetzung muss von einer oder einem durch eine deutsche Landesjustizverwaltung

  • hierzu ermächtigte/n    Übersetzerin/Übersetzer gefertigt werden.
  • Studienbuch/-bücher, Nachweis über einen ordnungsgemäßen Studienverlauf (Studienverlaufsbescheinigung) sowie gegebenenfalls die Exmatrikulationsbescheinig/eneine aktuelle Studienbescheinigung, aus der die Anzahl der Semester hervorgeht
  • Nachweis über andere Studiengänge (Studienbuch, Im- und Exmatrikulation)
  • ein aktuelles Lichtbild
  • Fremdsprachennachweis (Original)
  • Bescheinigungen über die Ableistung der praktischen Studienzeiten (Originale)
  • Nachweis über das Bestehen der Zwischenprüfung (Original)

 

Bitte beachten Sie, dass die Meldeunterlagen nur persönlich oder auf dem Postweg und nicht per E-Mail eingereicht werden können.

  • Merkblatt zum Verfahren   PDF-Dokument, öffnet neues Browserfenster (5 kB)
    Hier finden Sie Informationen zur Meldung und Zulassung zur staatlichen Pflichtfachprüfung, zur mündlichen Prüfung, zum Zuhören bei der mündlichen Prüfung und was im Falle einer Erkrankung zu tun ist.
  • Merkblatt zur Abschichtung   PDF-Dokument, öffnet neues Browserfenster  (6 kB)
    Zur Abschichtung gem. § 12 JAG NRW können sich die Kandidatinnen und Kandidaten vom Beginn des sechsten bis zum Ende des siebten Fachsemesters anmelden.
  • Merkblatt zum Freiversuch  PDF-Dokument, öffnet neues Browserfenster (18 kB)
    Der Freiversuch kommt den Prüflingen zugute, die sich spätestens bis zum Abschluss des achten Fachsemesters - also bis zum 31. März bzw. 30. September - eines ununterbrochenen Studiums zur Prüfung melden.
  • Merkblatt zum Verbesserungsversuch  PDF-Dokument, öffnet neues Browserfenster (5 kB)
    Hier finden Sie Informationen zur Möglichkeit der Wiederholung der staatlichen Pflichtfachprüfung.
  • Merkblatt zum Wiederholungsversuch  PDF-Dokument, öffnet neues Browserfenster (5 kB)
    Hier finden Sie Informationen zur Zuständigkeit der Prüfungsamtes, zur Anrechnung von Prüfungsleistungen und zur Meldung.

Weiterführende Links

Dokumente