Am 07.02.2012 ist der Präsident des Oberlandesgerichts a. D. Dr. Heinrich Wiesen verstorben. Dr. Wiesen war von 1978 bis 1993 Präsident des Oberlandesgerichts Düsseldorf und von 1984 bis 1993 Vizepräsident des Verfassungsgerichtshofes für das Land Nordrhein-Westfalen.

Dr. Wiesen, geboren am 16.09.1928, trat 1960 in den Richterdienst des Landes Nordrhein-Westfalen ein. Von 1966 bis 1976 arbeitete er im Justizministerium des Landes Nordrhein-Westfalen, zuletzt als Leiter der Gruppe Personalangelegenheiten. Am 29.01.1976 wurde er dann zum Präsidenten des Landgerichts Duisburg und am 01.09.1978 zum Präsidenten des Oberlandesgerichts Düsseldorf ernannt. Außerdem war er vom 01.01.1984 bis zu seiner Pensionierung am 30.09.1993 Vizepräsident des Verfassungsgerichtshofes für das Land Nordrhein-Westfalen. 1993 wurde er mit dem Großen Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Als herausragende Persönlichkeit von hohem Intellekt und sicherer Urteilskraft hat er dank seines organisatorischen Geschicks, seiner Menschenkenntnis und seiner großen Weitsicht den Oberlandesgerichtsbezirk Düsseldorf über seine 15-jährige Amtszeit hinaus nachhaltig geprägt.

Dr. Wiesen hinterlässt seine Ehefrau und einen Sohn. Die Beerdigung findet am 15.02.2012, 11:00 Uhr, in Brühl auf dem Süd-Friedhof, Bonnstraße 134, statt.

Düsseldorf, 10.02.2012

Dr. Ulrich Egger
Pressedezernent
Oberlandesgericht Düsseldorf
Cecilienallee 3
40474 Düsseldorf
Tel. 0211 4971-411
Fax 0211 4971-641
E-Mail: pressestelle@olg-duesseldorf.nrw.de E-Mail-Adresse, öffnet Ihr Mail-Programm